Fähre Korsika

  • Fährüberfahrt mit MOBY Lines
  • Fähre nach Korsika mit Corsica Ferries
  • Abfahrten von Genua, Savona oder Livorno
  • Überfahrten von Nizza
  • Ankunftshafen Bastia

Mit MOBY Fähren nach Korsika

Schnelle Abfahrten ab Livorno in ca. Stunden bietet die Reederei MOBY an. Neben der Strecke von Livorno nach Bastia, bietet MOBY zudem auch noch Genua nach Bastia sowie auch vom französischem Festland Nizza Bastia an.

Mit Corsica Ferries Fähre nach Korsika

Corsica Ferries ist führend auf den Strecken vom französischem Festland nach Korsika. Hier werden Strecken wie Nizza nach Bastia sowie auch Nizza Ajaccio angeboten. Zudem wird Ile Rousse sowie auch Calvi auf Korsika bedient.

Entdecken Sie die Insel Korsika

Entdecken Sie Korsika mit einer Vielzahl an Fährverbindungen: Wählen Sie aus 23 unterschiedlichen Routen, angeboten von den renommierten Fähranbietern, Ihr ideales Reiseerlebnis. Mit einer flexiblen Dauer von schnellen 50 Minuten bis zu einer ausgiebigen 14-stündigen Überfahrt, passen sich die Fährdienste nach Korsika perfekt an Ihre Reisepläne an.

mehrere tägliche Überfahrten nach Korsika von Sardinien

Täglich stehen Ihnen durchschnittlich 27 Überfahrten zur Verfügung, präsentiert von führenden Unternehmen wie Corsica Ferries, Corsica Linea, Ichnusa Lines, La Meridionale, Moby Lines und NLG. Diese verbinden das malerische Korsika mit verschiedenen Abfahrtspunkten, um Ihnen eine reibungslose Anreise zu garantieren.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

  • Was sind die beliebten Strecken von Frankreich (Toulon)?

    Besonders beliebt ist die Route von Toulon nach Ajaccio mit Corsica Ferries, die wöchentlich 11 malerische Fahrten anbietet. Diese 7 Stunden und 15 Minuten dauernde Überfahrt ist eine hervorragende Wahl für Reisende, die Wert auf Komfort und Effizienz legen. Planen Sie Ihre perfekte Reise nach Korsika mit unseren vielfältigen Fährverbindungen und genießen Sie eine unvergessliche Anreise auf dem Meer.

  • Von Italien nach Korsika mit der Fähre (Genua nach Bastia oder Livorno nach Bastia)

    Die Überfahrt von Italien nach Korsika wird wöchentlich über 20 Mal angeboten, mit Überfahrtszeiten, die je nach Route zwischen 2 Stunden 45 Minuten und 6 Stunden 30 Minuten variieren. Die Dienste werden von renommierten Reedereien wie Corsica Ferries und Moby Lines bereitgestellt, die für ihre zuverlässigen und komfortablen Fährverbindungen bekannt sind.

    Wenn Sie von Italien aus nach Korsika reisen möchten, stehen Ihnen verschiedene Abfahrtshäfen zur Auswahl, darunter Savona, Livorno, Piombino und Genua, die alle bequeme Zugänge zu den wunderschönen Landschaften und kulturellen Schätzen Korsikas bieten.

    Insbesondere die Route von Genua nach Korsika zeichnet sich durch ihre Häufigkeit mit etwa 6 Abfahrten pro Woche aus, was Reisenden Flexibilität und verschiedene Optionen für ihre Reiseplanung bietet.

    Es ist wichtig zu beachten, dass die Fährverbindungen von Livorno aus momentan ausschließlich nach Bastia führen. Dies bietet Reisenden eine direkte Verbindung zu einem der charismatischsten Häfen Korsikas, der als idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Insel dient.

    Planen Sie Ihre Reise nach Korsika mit den zahlreichen Fährverbindungen von Italien aus und genießen Sie eine problemlose Überfahrt zu einem der atemberaubendsten Reiseziele im Mittelmeer.

  • Informationen zur Insel Korsika

    Korsika, die viertgrößte Insel im Mittelmeer, gehört zu Frankreich und liegt südöstlich des französischen Festlands und nordwestlich von Sardinien. Die Insel ist berühmt für ihre beeindruckende Natur, die eine Vielfalt an Landschaften bietet, von wunderschönen Stränden und kristallklarem Wasser bis hin zu zerklüfteten Bergen und dichten Wäldern.

    Korsika wird oft als "Gebirge im Meer" bezeichnet, da fast zwei Drittel der Insel aus Bergen bestehen. Der höchste Gipfel ist der Monte Cinto mit 2.706 Metern. Die gebirgige Landschaft macht Korsika zu einem Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Der berühmte GR20, ein Fernwanderweg, gilt als einer der anspruchsvollsten Wanderwege Europas und zieht Abenteurer aus aller Welt an.

    Die Geschichte Korsikas ist reich und vielfältig. Die Insel wurde von verschiedenen Zivilisationen beeinflusst, darunter die Griechen, Römer und Genuesen. Eine der berühmtesten historischen Persönlichkeiten, die von Korsika stammt, ist Napoleon Bonaparte, der 1769 in Ajaccio geboren wurde. Heute kann man in Ajaccio das Geburtshaus von Napoleon besuchen, das zu einem Museum umgewandelt wurde.

    Die Kultur Korsikas ist eine einzigartige Mischung aus französischen und italienischen Einflüssen, was sich in der Sprache, der Küche und den Traditionen widerspiegelt. Die korsische Küche ist bekannt für ihre robusten Aromen und verwendet oft lokale Zutaten wie Kastanien, Wildschwein und frische Meeresfrüchte. Beliebte Gerichte sind Civet de Sanglier (Wildschweineintopf), Brocciu (ein frischer Schafskäse) und verschiedene Wurstwaren.

    Korsika bietet auch zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Die Städte Bastia und Ajaccio sind bekannt für ihre gut erhaltenen Altstädte, beeindruckenden Kirchen und lebhaften Märkte. Calvi, an der Nordwestküste, ist für seine beeindruckende Zitadelle und seinen wunderschönen Hafen bekannt. Bonifacio, im Süden der Insel, liegt auf spektakulären Kalksteinklippen und bietet atemberaubende Ausblicke auf das Mittelmeer.

    Für Reisende ist Korsika leicht erreichbar. Die Insel verfügt über mehrere Flughäfen, darunter in Ajaccio, Bastia, Calvi und Figari. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Fährverbindungen vom französischen Festland und Italien nach Korsika, die von verschiedenen Fährgesellschaften wie Corsica Ferries und Moby Lines betrieben werden. Die wichtigsten Fährhäfen der Insel sind Bastia, Ajaccio, Calvi und Porto-Vecchio.

    Korsika ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer, sondern auch ein Ort reicher Geschichte und lebendiger Kultur. Ein Besuch auf dieser wunderschönen Insel bietet eine perfekte Mischung aus Erholung, Abenteuer und kulturellen Erlebnissen. Planen Sie Ihre Reise nach Korsika und entdecken Sie die vielen Facetten dieser einzigartigen Mittelmeerinsel.

  • Welche Häfen in Korsika werden mit der Fähre angefahren?

    Die Häfen von Korsika sind entscheidend für die Verbindung der Insel mit dem französischen Festland, Italien und anderen Mittelmeerdestinationen. Hier sind einige der wichtigsten Häfen auf Korsika:

    Hafen von Bastia
    Bastia, an der Nordostküste Korsikas gelegen, ist der verkehrsreichste Hafen der Insel. Er bietet zahlreiche Fährverbindungen nach Frankreich und Italien, darunter Nizza, Toulon, Marseille, Livorno und Genua. Der Hafen von Bastia ist ein wichtiger Knotenpunkt für den Passagier- und Frachtverkehr und spielt eine zentrale Rolle im Tourismus der Insel. Der Hafen ist modern ausgestattet und bietet umfangreiche Dienstleistungen wie Restaurants, Geschäfte und Autovermietungen.

    Hafen von Ajaccio
    Ajaccio, die Hauptstadt Korsikas, liegt an der Westküste und verfügt über einen bedeutenden Hafen, der Fährverbindungen nach Marseille, Toulon und Nizza anbietet. Ajaccio ist auch ein beliebter Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe. Der Hafenbereich ist gut entwickelt und bietet Passagieren zahlreiche Annehmlichkeiten, darunter Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Restaurants. Ajaccio ist bekannt für seine historische Bedeutung als Geburtsort Napoleons und zieht viele Besucher an.

    Hafen von Calvi
    Calvi liegt an der Nordwestküste Korsikas und ist bekannt für seine beeindruckende Zitadelle und die malerische Altstadt. Der Hafen von Calvi bietet Fährverbindungen nach Nizza und ist ein beliebter Anlaufpunkt für Yachten und Kreuzfahrtschiffe. Der Hafen ist kleiner als die von Bastia und Ajaccio, bietet aber dennoch eine gute Auswahl an Dienstleistungen wie Restaurants und Geschäfte. Calvi ist ein attraktives Reiseziel für Touristen, die die natürliche Schönheit und das kulturelle Erbe der Region erleben möchten.

    Hafen von Ile Rousse
    Ile Rousse, ebenfalls an der Nordwestküste gelegen, ist ein weiterer wichtiger Hafen Korsikas. Er bietet Fährverbindungen nach Nizza und Toulon. Der Hafen von Ile Rousse ist gut ausgestattet und verfügt über Dienstleistungen wie Restaurants, Cafés und Geschäfte. Die Stadt selbst ist bekannt für ihre schönen Strände und ihre entspannte Atmosphäre, was sie zu einem beliebten Ziel für Urlauber macht.

    Hafen von Porto-Vecchio
    Porto-Vecchio an der Südostküste ist ein wichtiger Hafen für den Tourismus auf Korsika. Er bietet Fährverbindungen nach Marseille und Toulon. Der Hafen von Porto-Vecchio ist modern und gut ausgestattet, mit zahlreichen Dienstleistungen für Passagiere, darunter Restaurants, Geschäfte und Autovermietungen. Porto-Vecchio ist bekannt für seine atemberaubenden Strände wie Palombaggia und Santa Giulia, die zu den besten der Insel zählen.

    Hafen von Bonifacio
    Bonifacio, an der Südspitze Korsikas gelegen, bietet eine einzigartige Lage und spektakuläre Ausblicke. Der Hafen von Bonifacio bietet schnelle Fährverbindungen nach Santa Teresa di Gallura auf Sardinien. Die Überfahrt dauert nur etwa 50 Minuten, was Bonifacio zu einem wichtigen Knotenpunkt zwischen Korsika und Sardinien macht. Der Hafen ist gut ausgestattet und bietet Dienstleistungen wie Restaurants, Cafés und Geschäfte. Bonifacio selbst ist bekannt für seine mittelalterliche Altstadt und die beeindruckenden Kalksteinfelsen, die über das Meer ragen.

    Die Häfen von Korsika sind entscheidend für den Transport und den Tourismus der Insel. Sie bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen und Verbindungen, die sowohl Passagieren als auch Fracht zugutekommen. Ob für Kreuzfahrtschiffe, Fähren oder Yachten, die Häfen Korsikas sind gut ausgerüstet, um die Bedürfnisse aller Besucher und Nutzer zu erfüllen. Planen Sie Ihre Reise und entdecken Sie die Schönheit und Vielfalt Korsikas durch seine gut vernetzten und zugänglichen Häfen.